WS 13: Expositionstechniken extrem traumatischer Erfahrungen

DATUM:;Samstag, 27.02.2016
ZEIT:;10:30 – 12:30 Uhr
PLANUNG UND MODERATION:;Norbert F. Gurris (Berlin)

Vorgestellt werden imaginativ-linguistische Verfahren der Exposition traumatischer Erfahrungen Typ II. Die Nutzung von Ebenen der Approximation und Distanzierung werden imaginativ und narrativ dargestellt und in Übungen erprobt. Ziel ist es, Exposition in sehr schwierigen Fällen überhaupt zu ermöglichen und zu therapeutischem Erfolg zu führen.