Bundesweites Treffen der DGVT-Fachgruppe Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

DATUM: Samstag, 27. Februar 2016
ZEIT: 12:30 – 14:00 Uhr
RAUM: K 25/11

Die Fachgruppe Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in der DGVT gründete sich im Jahr 2000, um denjenigen, die innerhalb der DGVT vorrangig oder ausschließlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, eine eigene fachliche und berufspolitische Plattform zu bieten. Die Entwicklung im Bereich der KJP-Ausbildung wird von einigen Mitgliedern der Fachgruppe in den Psychotherapeutenkammern vertreten. Die Zeitschrift: „Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen – Zeitschrift für die psychosoziale Praxis“ wird von Mitgliedern der Fachgruppe herausgegeben. Ein weiterer Schwerpunkt der Fachgruppe ist die Mitplanung und Mitorganisation des DGVT-Kongresses in Berlin und der „DGVT-Praxistage Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie“, die im November 2016 in München stattfinden werden.

Die Gruppe steht allen interessierten Kolleginnen und Kollegen offen, die mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Gesundheitswesen und der Jugendhilfe arbeiten.

Prof. Dr. Michael Borg-Laufs, Dekan am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein, wird zum Thema „Internet macht dumm und krank ... oder kann man das auch anders sehen?“ referieren.