Unabhängige Beratung – ein neues Angebot für Menschen mit Behinderungen

Der Bundestag wird eine unabhängige Beratung für Menschen mit Behinderungen mit geplanten Bundesteilhabegesetz voraussichtlich als eine vom Bund finanzierte Leistung zum 1. Januar 2017 einführen. Beim diesjährigen DGVT-Kongress wird die Frage „Was macht eine Beratung unabhängig?“ aus unterschiedlichen Perspektiven erörtert.
Pressemitteilung Unabhängige Beratung zum Download