Problem gesellschaftlicher Wahrnehmung sondern auch der von Fachkräften Hinzu kommt dass sich mit den neuen Me dien die Möglichkeiten verändern Personen oder Gruppen zu stigmatisieren Es entstehen jedoch auch neue Möglichkeiten für Anti Stigmatisierungs Kampagnen sowie die Selbsthilfe von Betroffenen sich gegen Stigmatisierungen zu wehren Diese aktuellen Ergebnisse und Entwicklungen wollen wir in diesem Symposium zur Diskussion stellen organisation Irmgard Vogt Frankfurt Jeannette Bischkopf Kiel Geschlechtssensibles Arbeiten in Therapie und Beratung Supervision und Coaching Welche Rolle spielt das Geschlecht in Therapie und Beratung Supervision und Coaching Welche Prozesse werden maßgeblich vom Geschlecht der handelnden Personen bestimmt oder beeinfl usst Doing Gender ist ein Prozess in dem das Geschlecht in unter schiedlichen Kontexten wieder hergestellt und bekräftigt wird also auch in Therapie und Beratungssituationen Der Themenblock befasst sich mit doing gender in Psycho therapie und Beratung und erkundet die unterschiedlichen Ri siken und Benefi ts die damit verbunden sein können Wenn möglich soll auch der Komplex Genderkompetenz diskutiert werden Was kann damit erreicht werden und welche Ausbil dungskonzepte gibt es In den Beiträgen soll es um doing gender gehen Wie nützlich ist der Ansatz für Psychotherapie Beratung Supervision und Coaching sollen gendersensible Ansätze in Psychotherapie und Beratung sowie genderkompetente Supervision und Coaching konkretisiert und Ergebnisse diskutiert werden organisation Irmgard Vogt Frankfurt Ute Sonntag Hannover BP TSP 31 Symposien des Kongresses 2018

Vorschau Unsere aktuellen GEFAKO-Flaschenpost Angebote Seite 31
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.