Wie und wem helfen tiergestützte Interventionen Zwei Praxisbeispiele organisation Frank Nestmann Dresden Sandra Wesenberg Berlin Expositionsbasierte Verfahren in der psychotherapeutischen Versorgung Welche Barrieren sehen niedergelassene Psychotherapeuten innen Die Behandlung von Angststörungen bildet einen Schwerpunkt in der psychotherapeutischen Praxis Eine ambulante Behand lung wird jedoch durch viele Barrieren im Versorgungssystem und der psychotherapeutischen Tätigkeit erschwert Wartezei ten erstrecken sich über Monate und besonders Expositions verfahren sind nur schwierig im klinischen Alltag umsetzbar Eine Verbesserung der Behandlungsbedingungen muss neben wissenschaftlichen Erkenntnissen auch die Erfahrungen und Arbeitsbedingungen der behandelnden Psychotherapeuten in nen berücksichtigen In einem Einführungsvortrag sollen die Er gebnisse einer aktuellen Befragung von niedergelassenen Psy chotherapeuten innen N 699 zu Barrieren in der Anwendung von Exposition vorgestellt werden Anschließend diskutieren u a Vertreter innen aus verschiedenen Psychotherapeutenver bänden und kammern Ausbildungsinstituten Krankenkassen sowie Vertreter innen der PatientInnen Möglichkeiten zur Ver änderung dieser Barrieren Ziel ist es den Transfer von exposi tionsbasierten Verfahren und die Versorgung von Angststörun gen zu verbessern organisation Andre Pittig Jürgen Hoyer Dresden Einfl ussfaktoren auf den Therapieerfolg Im Rahmen der patientenorientierten Psychotherapieforschung werden regelmäßig während der Psychotherapie relevante Pa K 21 Symposien des Kongresses 2018 K TSP

Vorschau Unsere aktuellen GEFAKO-Flaschenpost Angebote Seite 21
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.